2024

Hornhauterkrankungen: Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten

Die Hornhaut des Auges, im medizinischen Sprachgebrauch auch Kornea genannt, spielt eine essenzielle Rolle für das Sehvermögen. Als klarer, schützender äußerer Belag des Auges trägt sie entscheidend zur Fokussierung von Licht und Bildern auf der Netzhaut bei. Erkrankungen in diesem Bereich können daher erhebliche Sehbeeinträchtigungen mit sich bringen. Dieser Beitrag erläutert die vielfältigen Ursachen, typischen Symptome sowie die zur Verfügung stehenden Behandlungsmöglichkeiten für Hornhauterkrankungen.   Die Vielzahl möglicher Ursachen  


Gesunde Hornhaut: Klare Sicht und Augengesundheit

Die Augen sind grundlegende Sinnesorgane, die uns ermöglichen, die Welt um uns herum wahrzunehmen. Ein entscheidender Bestandteil dieser komplexen Struktur ist die Hornhaut, auch als Cornea bekannt.   Funktionen Diese dünne Schicht fungiert als Schutzbarriere für das Auge und reguliert die Brechung des einfallenden Lichts. Als äußerste Schicht des Auges setzt sie sich aus einer klaren Struktur von Zellen und Bindegewebe zusammen, wodurch eine präzise Lichtbrechung ermöglicht wird. Diese Präzision ist von großer Bedeutung, da sie uns das klare und scharfe Sehen unserer Umgebung ermöglicht.